Wilson Johan CASTILLO FAJARDO

Nicaragua ist ein Staat in Zentralamerika. Er grenzt im Norden an Honduras und im Süden an Costa Rica sowie im Westen an den Pazifik und im Osten an die Karibik. In der Region San Sebastiàn de Yali, im Nordwesten des Landes wurde am 20.09.2017 Wilson Johan CASTILLO FAJARDO geboren.
Seit diesem Sommer haben wir als Praxis für Akupunktur, TCM & Shiatsu eine Patenschaft über World Vision mit dem Entwicklungsprojekt Yali für Wilson Johan abgeschlossen.

Nicaragua, das ärmste Land Zentralamerikas durchlebt eine schwere soziopolitische Krise mit gravierenden Auswirkungen auf Menschenrechte und die wirtschaftliche Situation. Die Institutionen sind schwach, die Gewalt nimmt zu. Infolge des Klimawandels steigt auch die Bedrohung durch Unwetter und lange Trockenperioden.
Im Bezirk San Sebastian de Yali ist der Anteil der von Armut betroffenen Menschen besonders hoch. In den 25 Dörfern des Bezirks leben die meisten Familien von Kleinstparzellen oder als Tagelöhner. Krankheiten, die durch sauberes Wasser und einfache Hygienemassnahmen vermeidbar wären, verbreiten sich schnell. 60% der Bevölkerung sind unter 19 Jahre alt. Obwohl der Schulbesuch gratis ist, gehen viele Kinder nicht in die Schule oder brechen diese früh ab und haben so keine Chance auf eine qualifizierte Arbeit.
Der Schwerpunkt von World Vision setzt auf die Verbesserung der Gesundheitssituation und des Bildungswesens. Den Eltern wird gezeigt, wie sie Infektionskrankheiten durch Hygiene im Haus vermeiden können und wie sie mit den Kindern Körper- und Gesundheitspflege einüben. Freiwillige Helfer aus den Dörfern werden darin geschult, Krankheitsanzeichen zu erkennen. Das Programm bringt Eltern dazu, der Bildung ihrer Kinder mehr Bedeutung zuzugestehen sowie Buben und Mädchen gewaltfrei zu erziehen. Ziel ist es dass die Bevölkerung über Dorfgruppen, Kinderclubs und Kampagnen selbst für die dazu nötigen Rahmenbedingungen sorgen oder diese von den Behörden einfordern kann.

Damit diese Ziele erreicht werden können haben wir uns als Praxisgemeinschaft dazu entschieden, Wilson Johan, seine Familie und sein ganzes Dorf mit einer Patenschaft zu unterstützen und leisten damit einen kleinen Beitrag für eine ausgeglichenere, auf Liebe und Gerechtigkeit basierende Welt.


Ein reicher Mensch ist einer, der weiss, dass er genug hat. – Laotse-