Feng Shui Ablaufbeispiel

Ablauf einer Analyse
• Sie organisieren einen detaillierten Grundriss Ihrer Wohnung/Ihres Hauses mit Angabe der Himmelsrichtung Norden
• Bei einem ersten Besuch bei Ihnen kontrolliere ich die Übereinstimmung des Planes mit Ihrer Wohnsituation (z.B. Türöffnungen) und mache einige Fotos, die ich anschliessend für die Analyse benötige
• Im ersten Gespräch klären wir Ihr Anliegen und besprechen alle relevanten Daten, die ich für die Analyse benötige (Geburtsdaten der Bewohner, Einzugsdatum usw.) und besprechen, ob vielleicht zusätzliche Massnahmen wie Schlafplatzuntersuchung (Elektrosmog, Wasseradern) oder räuchern angebracht sind
• Nach meiner Analyse besprechen wir gemeinsam das Ergebnis und die Änderungsvorschläge (je nach Umfang mehr als ein Gespräch)

Dieser Ablauf betrifft die Gesamtanalyse von Grundriss und Einrichtung inkl. Zahlen/Daten (Numerologie).
Für die Grundrissanalyse ist lediglich der erste Punkt zu beachten. Den Plan können Sie mir elektronisch oder per Post zustellen.

Preise
Wohnraumanalyse inkl. Numerologie, Schlafplatzuntersuchung, räuchern, Änderungsvorschläge
Richtpreis CHF 08.00 pro m2, gerne erstelle ich eine Offerte
Grundrissanalyse CHF 250.—
Fahrspesen CHF 00.80 pro km


Grundrissanalyse

Kurze Erklärungen in der Reihenfolge der Bagua-Felder:

Bagua 1 = Karriere
Die Achse 1 – 9 entspricht der Lebensachse. Mit der 1 setzen wir hier die Weichen mit der entsprechenden Ausrichtung in Form von Entscheidungen, Plänen, Projekten und Visionen. EINS sein mit dem eigenen Lebensweg/mein innerer eigener Auftrag
Entspricht dem Hauptthema, da hier die Eingangstüre liegt.
Die Zugehörigkeit zum Wohnraum ist nicht ganz klar, obwohl die Nutzung dieses Vorraumes als Wohnbestandteil gegeben ist.
Empfehlung: diesen Bereich durch entsprechende Gestaltung als Wohnbereich einbinden. Evtl. Ausgleich der versetzten Türen (auch in den Bereich 9)
Das Bad in diesem Baguafeld verweist auf folgendes Thema: Bewusstseinsveränderung bezüglich des eigenen Weges und ein Loslassen von Denk- und Verhaltensmustern, welche einen hindern neue Wege zu gehen

Bagua 2 = Partnerschaft
Die Auseinandersetzung des ICH mit dem DU.
Das Wohnzimmer zeigt folgende Symbolik: Gruppenerfahrung in seelisch-geistigen Bereich / Ausgleich von Yin + Yang in der Gruppe
In diesem Bereich zeigt sich die stärkste weibliche Energie.

Bagua 3 = Familie
Mit der 3 beginnt hier die Zeitachse (3-7). Dieses Feld symbolisiert auch die Vergangenheit in Form von Herkunftsfamilie und Ahnen.
Zeitachse = durch die Kraft der Verbundenheit über die eigene Mitte in die Verwirklichung von Ideen. Auf dieser Achse haben wir versetzte Türen, welche man ausgleichen könnte. Da die beiden Türen die Kinderzimmer betreffen, wäre dies auch eine empfehlenswerte Massnahme bei häufigen Unstimmigkeiten zwischen den Kindern.
Hier fällt die Zweiteilung dieses Feldes auf.

Bagua 4 = Reichtum
Reichtum bedeutet auch innerer Reichtum und Zufriedenheit.
Der Weg aus und in diesen Bereich führt über die 3.

Bagua 5 = Mitte/Zentrum
Entspricht der Selbstwahrnehmung und Selbstliebe

Bagua 6 = hilfreiche Freunde
Ausgewogenheit von Geben und Nehmen auf allen Ebenen. Hier finden wir auch das Thema Kommunikation.
In diesem Bereich zeigt sich die stärkste männliche Energie.

Bagua 7 = Kinder
Hier finden wir die Themen Kinder (auch geistige Kinder/Projekte), Kreativität, Zukunft, die Leichtigkeit des Seins
Auch hier die Zweiteilung des Feldes.

Bagua 8 = Wissen/inneres Wissen/ Erfahrung/Persönlichkeitsentwicklung
Zur Acht gehört auch die Abgrenzung. Sie ist keine Angelegenheit der anderen, sondern eine Frage der Selbstwahrnehmung und Selbstbeachtung.
Der Weg in und aus der 8 führt über die 3.

Bagua 9 = Ruhm/Ansehen
Hier finden wir unsere Feedback-Plattform, hier zeigt sich, wie wir nach Aussen wirken.
Die Küche steht generell für Umwandlung von Nahrung (auch geistiger), Verarbeitung und Transformation von Ideen/Kreativität.
Küche in der 9: die Kreativität bestimmt unser Ansehen. Wir wirken mit dem, was und wie wir schaffen nach aussen. Kreativität dient dem Selbstausdruck.
Esszimmer in der 9: versorgend nach aussen wirken, seine Gesinnung bezüglich Geben und Nehmen zum Ausdruck bringen.


Erweiterte Fragestellung zur Grundrissanalyse:

Betrifft die geteilten Bereiche 1,3 und 7.

Bereich 1:
Evtl. verweist die Teilung auf 2 Lebensentwürfe. Wenn ein einheitlicher Weg gewünscht ist, könnte man dem bzw. den Spiegeln im Bad den Auftrag zur Öffnung geben. Hilfreich sind auch Farben des Elementes Wasser oder lime.

Bereich 3:
Die Teilung im Bereich 3 wirft folgende Fragen auf:
• Wie ist die Beziehung zu den jeweiligen Herkunftsfamilien? Bewegt er sich in seiner und sie sich in ihrer Familie?
• Oder gibt es vielleicht bei jemandem 2 Familien? (Bezugsperson nicht biologischer Elternteil?)

Bereich 7:
Vom Sofa im Wohnzimmer schaut man auf die Wand des Bereichs 7. Auch gibt es hier einen Ofen (Feuer = Energie).
Ist in der aktuellen Lebensphase die eigene Kindheit in den Fokus gerückt?
Hat es vielleicht etwas mit der Teilung des Bereichs 3 zu tun?

Bereich 8:
Das Kinderzimmer liegt in diesem Bereich (Persönlichkeitsentwicklung). Werden evtl. (unbewusst) Erwartungen an den jüngeren Sohn gestellt? Hat er eine besondere Stellung/Aufgabe in der Familie?

Bereich 9:
Die Türe nach draussen geht nach Innen auf. Gibt es vielleicht Hemmungen hinauszutreten (in die Öffentlichkeit)?