Aktuelles Covid-19

Liebe Klientinnen und Klienten,

durch die aktuelle Covid-19 Krise, schliessen wir unsere Praxis schweren Herzens bis am 19.04.2020 – wir betrachten es als zumindest kleinen Beitrag, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Für Notfallbehandlungen (d.h. Schmerzen wie z.B. akute Migräne oder akute Lumbago, welche einen Arztbesuch unabdingbar machen und den Tagesablauf beeinträchtigen) steht Hr. Andreas Rüegg zur Verfügung. Bei Unklarheiten können Sie sich auch direkt unter 079 636 52 13 erkundigen oder auf mail@akupunkturluzern.ch

Nun ist der Moment da, sich vom schnellen «Aussen» zu verabschieden – Meditation, ruhige Innenschau und ja, vielleicht das Buch lesen, welches schon seit Jahren darauf wartet gelesen zu werden – wann mag wohl der nächste Zeitpunkt kommen, uns die dafür oft fehlende dafür zu nehmen?

Herzlich,
Andreas & Alessandro

 

 

 

 

 

 

 

Was wäre, wenn Du so darüber denken würdest?
So wie die Juden den Sabbat betrachten –
die heiligste Zeit?
Reisen einstellen.
Aufhören zu kaufen und zu verkaufen.
Lass los, nur für jetzt,
auf den Versuch, die Welt zu verändern.
Singen. Beten. nur jene Berühren
denen du dein Leben anvertraust.
Zentriere dich nach unten.

Und wenn dein Körper still geworden ist,
strecke deine Hand aus.
Wisse, dass wir verbunden sind
auf erschreckende und schöne Weise.
(Man kann es jetzt kaum leugnen.)
Wisse, dass unser Leben
in den Händen des anderen sind.
(Sicher ist das klar geworden.)
Greife nicht nach ihren Händen.
Streck dein Herz aus.
Streck deine Worte aus.
Greifen nach allen Ranken
des Mitgefühls, das sich unsichtbar bewegt,
wo wir nicht anfassen können.

Versprich dieser Welt deine Liebe –
zum Besseren oder zum Schlechteren,
bei Krankheit und Gesundheit,
solange wir alle leben werden.